External link to noch vier Tage auf Kickstarter – Dancing in Jaffa

noch vier Tage auf Kickstarter – Dancing in Jaffa

Nach diversen Technikspielereien habe ich nun den ersten Film auf Kickstarter unterstützt. Pierre Dulaine hat in Jaffa israelischen und palästinensischen Kindern Tanzen beigebracht. Aus Tanzschulzeiten kennt man vielleicht noch die zögerlichen Bewegungen der ersten Stunden und die spätere Selbstverständlichkeit, gemeinsam … Continue reading noch vier Tage auf Kickstarter – Dancing in Jaffa

Faules rosa Ei?

Angesichts der Aufregung um die neuen klischeebehafteten Überraschungseier drängt sich eine wesentlich weniger emotionsgeladene Frage  auf. Ab sofort werden also zwei Sorten Überraschungseier angeboten, die sich hauptsächlich in der Art der Spielzeuge unterscheiden. Obwohl diese komischen Figuren schon immer im Zentrum der Werbung stehen, ist offiziell die Schokolade der Hauptbestandteil des Kombiprodukts. Somit gilt der verminderte Mehrwertsteuersatz von 7% für Lebensmittel. Das wurde schon öfter mal in Frage gestellt, zuletzt 2003, aktuell wird anhand der Herstellkosten entschieden. Ist die neue Trennung nicht das Eingeständnis, dass das Spielzeug der Hauptbestandteil ist? Von rosa Schokostrudeln ist ja keine Rede, die scheint in beiden … Continue reading Faules rosa Ei?

Artists in Streaming Bilbliotheken

Die schöne neue Streaming-Welt zeigt nebenbei auch, eng inzwischen der Begriff des Künstlers gefasst wird. Spotify rühmt sich wie ähnliche Dienste auch, Millionen von Titeln in der Datenbank verfügbar zu haben. Üblicherweise folgt die Sortierung der Titel immer dem bekannten Album/Artist-Schema. Interessant wird es, wenn man in der Zeit etwas zurück geht und nach romantischer (oder alternativ klassischer) Musik sucht, hier e.g. die Ouvertüre der diebischen Elster von Gioachino Rossini. Rossini ist in diesem Fall der Komponist. Als Artist kommen aber ebenso das Orchester und der Dirigent in Frage, bei einem Solokonzert noch der Solist oder sogar der Arrangeur, wenn etwa ein … Continue reading Artists in Streaming Bilbliotheken

Wie das Internet geregelt wird

Heute ist die Broschüre “Wie das Internet funktioniert” (pdf) vom Verein Digitale Gesellschaft e.V.[1] erschienen und stellt zentrale Begriffe des Internet kurz und verständlich dar. So weit, so gut. Der Blick auf eine heutige Pressemitteilung einiger Adressaten offenbart jedoch die Lücken. […] wir einen klaren Rechtsrahmen im Internet brauchen, so wie es in der realen Welt selbstverständlich ist. Auch in anderen Zusammenhängen wird immer wieder von klaren Rechten gesprochen, vom “rechtsfreien Raum” hört man zum Glück immer weniger. klare Grenzen verschwimmen online Nicht nur die Grenzen zwischen den Staaten verschwimmen online. Auch innerhalb der Staaten treffen einzelne Rechtsgebiete unterschiedliche Regelungen und sorgen immer wieder für … Continue reading Wie das Internet geregelt wird

was die mobile Zukunft bringen mag

Wir sieht Mobilität in 20 Jahren aus? Die Frage stellt code_n ausgerechnet auf einer Seite, deren Hintergrund-Animation unter iOS nur stockend und unvollständig läuft. Mit Mobilität sind in diesem Fall nicht Elektroautos oder Hoverboards gemeint, sondern Medienkonsum, Arbeitsmittel und Kommunikation. Nun war Mobilität in diesem Sinn vor 20 Jahren noch eine C-Netz Kiste im Kofferraum und HTML wurde gerade erst vorgestellt. Da entwickelt sich mobile Kommunikation trotz vieler Innovationen inzwischen eher evolutionär. Und was ist jetzt in 20 Jahren? Die urbane Avantgarde träumt von durchgängiger Breitbandversorgung und freiem Zugang zum Netz. Für viel wahrscheinlicher halte ich einen steigenden Bedarf an … Continue reading was die mobile Zukunft bringen mag