mixed tape 28

mixed Tape 28 Das Mixed Tape 28 bringt wieder vermehrt chillig-jazzigen Sound mit Inspirationen aus verschiedensten Stilrichtungen, auf Anhieb eingängige Stücke fehlen.

Das Infovideo zur Compilation stellt jetzt alle Künstler knapp vor. Vielleicht habe ich das schon in den letzten zwei Ausgaben verpasst, die Form gefällt mir aber besser als ausführlichen Themenwelten nach dem Relaunch auf Mercedes Benz TV.

Meine Favourites sind „Get a little coffee“ von Malkovic – nicht nur wegen dem Titel – und „Daydream“ von Starpost.