wmfra30 – Fotoausbeute

Die Brotfabrik ist am Webmontag nicht der optimale Ort für Fotos. Es herrscht annähernd die Lichtsituation von Konzerten und so kann man hier zwischen twitterndem ruhigem Publikum üben. Am wmfra #30 habe ich die Kombination EOS 400D, Sigma 70-200 2.8 und Cullmann Monopod bei Blitzverbot getestet.

Das heißt ISO 1600, Spotmessung und Stillhalten.

Von 272 Fotos waren 106 unbrauchbar. Gefühlt jeweils zu einem Drittel unterbelichtet, überbelichtet oder verwackelt. Von den technisch verwertbaren 176 gehen noch die Bilder mit geschlossenen Augen, unvorteilhafter Mimik oder Mikrofon im Gesicht ab. Wobei man bei der Mimik von Jan Eggers nie weiß, ob man die so veröffentlichen darf. Bleiben 53 akzeptable bzw. 22 vernünftige Fotos.

Die Ergebnisse kommen noch lange nicht an die Fotos von Patrick Lenz heran, für einen ersten Versuch bin aber ganz zufrieden.

Ach ja, der Webmontag #31 ist für den 8. August schon angekündigt.