pl0gbar oder webmontag?

Der 9.Webmontag Stuttgart verlief beinahe in Stammtisch-Atmosphäre.

Dirk Haun stellte das Atom-Publishing-Protkoll vor, das einzige der vielen Feed-Formate, das als RFC vorliegt.
Der Vortrag von Johannes Moskaliuk über Lernen mit Social Software zeigte wieder einmal, wie schön fachfremde Ideen den sonst techniklastigen Webmontag berreichern können.

Auch wenn ein gut gefüllter Saal während der Präsentatonen wünschenswert ist, so hat man den Vorteil der kleinen Runde nach der von Oli Gassner moderierten Diskussion zum Thema Blogs gemerkt.
Fast das gesamte Publikum blieb noch auf der Terasse der Vinum zu anschließenden Gesprächen, beinahe pl0gbar-Feeling.