Toshiba SA80-144 partial disassembly

Warnung: Mit dem Öffnen des Gehäuses erlischt die Garantie!
Die hier gezeigten Schritte sollten nur nachvollzogen werden, wenn die Garantie bereits erloschen ist.

 

Wenn Laptops nach einiger Zeit den Lüfter schon wesentlich früher in Bewegung setze, ist häufig eine dicke Staubschicht die Ursache.

Bei dem Toshiba SA80-144 lässt sich diese relativ risikofrei entfernen, da der Kühler durch eine Heatpipe mit dem Prozessor verbunden ist und zur Reinigung nicht abgenommen werden muss.

Nach dem Lösen der oberen Abdeckung (mit sanfter Gewalt, Zahnstocher helfen) kann man die Tastaturschrauben lösen und die Tastatur ein wenig nach unten schieben um sie zu entfernen. Schon liegt der Lüfter frei und nur noch drei Befestigungsschrauben sind zu lösen.
Die Staubschicht lässt sich mit einem Zahnstocher recht gut entfernen, den Lüfter kann man “freipusten”.

Nach der Reinigung läuft der Lüfter wesentlich später an und die Unterseite erhitzt merklich geringer. Beim Asus L3C konnte die Prozessortemperatur Desktopbetrieb so von ca.67°C auf ca.52°C gesenkt werden.