Barcodes in 2D

trau.kainehm Semacodetrau.kainehm QRcode

In den NokiaLabs findet sich unter anderem ein 2D Barcodegenerator.

Damit lassen sich Telefonnummern, Texte oder URLs erzeugen, die von der Handykamera gelesen werden können. N93, N93i, N95 und E90 haben das Programm schon installiert, für andere Modelle sind Links zu anderen Anbietern aufgeführt.

Nokia beschränkt sich dabei auf Datamatrix, der Kaywa-Reader unterstützt auch QR-Codes. Dieser Code bietet zusätzlich die Möglichkeit komplette SMS samt Empfänger als Barcode umzusetzen. Solange man bei den Datentarifen immer noch nicht so genau weiß, was jetzt an Kosten zu erwarten ist, dürfte das wohl das Killer-Feature sein. Das Jamba-Sparabo zum abscannen.

Schade nur, dass anscheinend kein Code vCards unterstützt. Das wäre nämlich eine nette Idee für die Rückseite von Visitenkarten. Bedruckte Zettel sind schnell getauscht, das Abtippen entfällt und man muss sich nicht die Blöße geben, wenn man mit dem Adressbuch nicht zurecht kommt oder Bluetooth nicht einschalten kann.

3 thoughts on “Barcodes in 2D

  1. Mit einem E-Series Gerät konnte ich den Nokia-Reader leider nicht testen, online lassen sich nur Datamatrix-Codes erzeugen.

    Ich habe den Kaywa-Reader für das N93 auf einem E65 installiert, die Erkennung von Codes funktioniert wirklich schnell und problemlos.
    Auch die vCard wurde erkannt und ins konnte ins Addressbuch übernommen werden, einfach genial.

    Schade, dass es diese Technik noch nicht offiziell gibt.

Leave a Reply to Kai Nehm Cancel reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.