VPN und WLAN am RUS unter OSX

Nicht nur an der Uni Stuttgart steht ein Cisco VPN Concentrator rum.

Leider darf der Client von Cisco nicht frei zum Download angeboten werden, außerdem ist das Ding nicht gerade die komfortabelste Methode.

Wesentlich eleganter ist eine Verbindung unter OSX mit dem Client Tunnelblick.

Tunnelblick getrennt

Beim ersten Start legt die Software eine Beispielkonfiguration an, dann braucht man nur noch die Konfigurationsdateien vom RUS entpackt nach Library/openvpn entpacken und neu starten.

Tunnelblick verbunden

Man kann auch die .conf Dateien umbenennen, die Dateinamen werden als Menüeinträge angezeigt.
Beim Verbinden fragt der Client nach Benutzernamen und Passwort, das sind die Daten vom Poolzugang.
War die Verbindung erfolgreich, zeigt das Icon in der Menüleiste einen durchgängigen Tunnel.