Code Quickie: Gästebuch in WP

Um ein Gästebuch in WordPress zu realisieren genügt es eigentlich, auf einer Seite Kommentare zu erlauben.
Viele Themes sehen das inzwischen auch vor, ansonsten ist in der page.php noch der Kommentarbereich mit dem Aufruf <?php comments_template(); ?> einzufügen. An welche Stelle der Code gehört, findet man schnell in der single.php, bei den gängigen Designs ist das vor dem Block </div><!-- #content -->.

Bei dieser Lösung stehen die Kommentare dann allerdings in der falschen Reihenfolge für ein typisches Gästebuch. Um den aktuellsten Eintrag als erstes anzeigen zu lassen, existieren verschiedene Plugins, alternativ kann das im Template direkt gelöst werden.
In der comments.php fügt man dazu eine Zeile ein:

<?php if ( is_page('Gästebuch') ) $comments = array_reverse($comments); ?>

‘Gästebuch’ ist durch den Titel der Seite zu ersetzen. Mehrere Seiten mit dieser Kommentar-Reihenfolge können mit 

is_page(array('Gästebuch-1','Gästebuch-2','Gästebuch-3'))

 erzeugt werden.