Duplicate Content im WordPress Theme vermeiden.

Um http://xyz.example.com und http://example.com auf http://www.example.com umzuleiten, wird oft ein mod_rewrite in der .htaccess eingetragen. Wenn mod_rewrite auf dem Server nicht zur Verfügung steht, hilft ein php-redirect. Für eine Installation im root-Verzeichnis, muss dafür folgendes in der ersten, bzw. letzten Zeile der header.php eingetragen werden.

<?php if ("http://".$_SERVER['SERVER_NAME'] != get_bloginfo('url'))
	{ header('Location: '.get_bloginfo('url') );} else {
?>
[…]
<?php } ?>

Diese Lösung funktioniert nicht für Installationen in einem Unterverzeichnis. Hier muss man entweder den Domainnamen aus get_bloginfo(‘url’) isolieren oder man ersetzt einfach das erste get_bloginfo(‘url’) durch die Domain (Anführungszeichen nicht vergessen).

  • Oder man bastelt sich ne 301er-Umleitung mit der .htaccess.

  • Leider gibt immer noch Hoster, die den von Dir beschrieben Weg nicht erlauben. Zitat:

    Wenn mod_rewrite auf dem Server nicht zur Verfügung steht,

    Für ein anderes Projekt hab ich deshalb so eine php-Lösung gebraucht und die dann mal WordPress angepasst.