10 Gebote für SharePoint

Bloggergate ist durch, man darf wieder gekaufte Links posten. Genauer gesagt hat erst die Post, dann viele Kleinigkeiten die Rezension des Lerncomics “Die SharePoint 2010 Gebote” verzögert.

Via Twitter hat Rebecca Meier (@_rem__) auf den Start von Turbocomic aufmerksam gemacht und Rezensionsexemplare versprochen. Ähnlich wie Renato Mitra kannte ich das Thema eher von konzeptioneller und administrativer Seite und war nach vielen Grundlagen zum Backend etwas überrascht oder besser betriebsblind.

Der Comic beschränkt sich wirklich auf die essentiellen Dinge, über die man im täglichen Gebrauch wohl als erstes stolpert. Wie bei der Office-Suite auch, fragen die meisten Nutzer inzwischen, wo Sie eine bestimmte Funktion finden. Der erwartete Funktionsumfang ist schon beachtlich und das Ribbon-Konzept ist immer noch gewöhnungsbedürftig.
Hier spielt das Konzept auch alle Vorteile aus. Im Comic lassen sich mit der lockeren Darstellungsweise sehr gut Ausschnitte von Screenshots abbilden und eine Klickfolge über mehrere Aktionen darstellen. Die Frage wo sich was befindet wird optimal beantwortet, meiner Einschätzung sogar besser als in den üblichen Screencasts.

Leider war es das auch schon. Wie aus vielen Adminschulungen bekannt, startet eine Einführung immer mit der Motivation. Bei SharePoint ist das häufig Projektarbeit und so auch hier. Für einen optimalen Spannungsbogen wäre jetzt ein abstraktes Projekt hilfreich und die Erzählform Comic mit netten Figuren bietet sich da auch an.
Religiös gefärbte Motive sind sicher nicht konform mit jeder Compliance, würden aber ein allgemein bekanntes Projekt beschreiben. Ich denke als erstes an Noah, irgendwo hab ich ein Kamel gesehen. Moses taucht in so vielen Geschichte auf, dass die Assoziation zu einem konkreten Projekt ausbleibt.

Der Spannungsbogen und damit der Ansporn die Geschichte weiterzulesen bleibt leider aus. So ist ein nettes Nachschlagewerk für die ersten zwei Wochen.
Das Format hat auf jeden Fall Potential und lässt sich sicher mit ein paar Kniffen ausbauen.

  • Gebot 0: Benutze keinen Sharepoint um Datein dort abzulegen (Maximal Listen oder das Wiki). Zumindest wie ich das hier sehe werden Sharepoints hauptsächlich benutzt um Dateien abzulegen, die keiner mehr finden soll …